Siebenter Tag: Letzter Schlag

Heute Früh lichteten wir kurz vor 10 den Anker vor Cefalu in Richtung Capo d‘Orlando. Der Wind war uns nicht so wohl gesonnen und so mussten wir de facto die ganze Strecke unter Motor zurücklegen.

Andi war zwar der Tages-Skipper, aber nachdem jeder von uns schon einmal Tagesskipper war wurden die Manöver zwischen uns aufgeteilt. Carlos fuhr in der Früh das Anker hoch Manöver, Andi das längsseits Anlegen-Manöver an der Tankstelle in Capo d‘Orlando, Celine legte von der Tankstelle ab und ich fuhr schlussendlich in unsere Anlegestelle in der Marina ein. Nachdem ich noch nie rückwärts in eine Muring angelegt habe war ich ziemlich froh, dass dies so gut klappte. Alle heutigen Manöver gingen allen ganz gut von der Hand.

Kaum in der Marina kam dann auch schon der Vercharterer um die Yacht abzunehmen. Dazu setzten wir sämtliche Segeln und bargen sie anschließend wieder. Auch ein Taucher wurde aufgeboten um das Unterwasserschiff zu kontrollieren. Auch Unter Deck wurde alles kontrolliert.

Als die ganze Kontrolle vorbei war aßen wir den Rest der Pizza von gestern als Apero und begaben und anschließend in ein Restaurant zum Abendessen. Anschließend sind wir zurück zum Schiff. Nachdem Celine und Koni morgen bereits um 5 aufbrechen haben wir uns von ihnen verabschiedet und gingen dann auch schon bald ins Bett.

Morgen müssen wir gegen 7 auf um das Boot bis 8:30 zu verlassen und gegen Palermo auf dem Landweg aufzubrechen.

Navionics Track

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: